Splashpages  Home Movies  Rezensionen  Rezension  Auftrag Rache
Partner von Entertain Web Splashmovies auf Facebook
http://www.splashmovies.de/php/images/spacer.gif
Dinosaurier - Im Reich der Giganten

In der Datenbank befinden sich derzeit 4.744 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Kino-Besprechung - Auftrag Rache

Story:
Als Emma Craven (Bojana Novakovic), die Tochter des Polizisten Thomas Craven (Mel Gibson) ihren Vater zum ersten Mal seit Langem besuchen kommt, merkt dieser bald, dass etwas nicht in Ordnung ist. Doch bevor er genaueres erfahren kann, wird sie im Eingang des Hauses aus einem vorbeifahrenden Auto erschossen. Die Polizei nimmt zunächst an, dass es sich um einen Anschlag auf Craven handeln müsse und der Attentäter lediglich daneben geschossen hätte. Als Craven sich jedoch auf eigene Faust daran macht, die Täter ausfindig zu machen, merkt er, dass seine Tochter möglicherweise doch das beabsichtigte Ziel war. Nicht gerade beliebt macht er sich, als er anfängt, bei Emmas Arbeitgeber – einer Firma, die in der Rüstungsbranche tätig ist – Nachforschungen anzustellen...

Meinung zum Film:
Auch wenn der Trailer und der deutsche Titel diesen Eindruck machen, handelt es sich bei "Auftrag Rache" nicht um einen einfachen Rachethriller vom Schlage eines "Death Wish", bei dem ein Vater Vergeltung für den Tod seines Kindes sucht, indem er die Verantwortlichen sucht und leiden lässt. Die Ausgangssituation des Films geht in diese Richtung, entwickelt sich aber schon bald zu etwas deutlich komplexerem (und interessanterem). Der Film ist ein Remake eines britischen Fernsehfilms von 1985, bei dem ebenfalls Martin Campbell ("Goldeneye", "Casino Royale") Regie führte, dessen Handlung für die Neuverfilmung aktualisiert und in die USA umgesiedelt wurde. Wie auch bei seinen beiden James-Bond-Filmen zeigt Campbell, dass er ein Händchen sowohl für mitreißende Actionszenen als auch für eine spannende Thriller-Handlungen mit gut ausgearbeiteten Charakteren hat.

Der Hauptgrund, warum sich viele für "Auftrag Rache" interessieren werden, dürfte das Leinwand-Comeback Mel Gibsons ("Braveheart") sein. Der Actionstar war als Schauspieler zuletzt im Jahr 2002 bei M. Night Shyamalans "Signs" aktiv und hat sich seitdem mit "Die Passion Christi" und "Apocalypto" voll und ganz der Regiearbeit gewidmet. In der Öffentlichkeit sorgte er eher mit kontrovers diskutierten antisemitischen Statements und Alkohol-Exzessen für Aufmerksamkeit und so zweifelte sicher der eine oder andere, ob Gibson noch bei klarem Verstand sei und ob er jemals zur Schauspielerei zurückkehren würde. Über seinen Verstand kann man anhand eines Films natürlich nicht viel sagen, aber schauspielerisch hat er es definitiv noch drauf. In "Auftrag Rache" überzeugt er trotz mittlerweile gehobenem Alter als Actionstar und füllt die Rolle mit der gebotenen Intensität und reichlich Charisma. Man kann hoffen, dass Gibson keine derart langen Leinwand-Absenzen mehr folgen lässt und uns demnächst in vielen weiteren Kinofilmen blicken lässt.

Auch die anderen Schauspieler wissen zu überzeugen, besonders Ray Winstone ("Departed") als der zwielichtige Killer Jedburgh – eine Rolle, die Winstone kurz vor Drehbeginn von Robert DeNiro ("Goodfellas") übernahm. Den Tausch muss man jedoch nicht betrauern, weil ersterer seinen Job sehr gut macht. Technisch ist der Film gut gemacht, jedoch nicht unbedingt herausragend. Die Inszenierung ist absolut solide und das Tempo gelungen, jedoch wird der Film wohl kaum als Klassiker in die Filmgeschichte eingehen. Wer politische Thriller mit einer guten Dosis Action zu schätzen weiß, wird aber auf jeden Fall gut unterhalten. Und für Fans von Mel Gibson ist der Film sowieso ein Muss.

Fazit:
Mel Gibsons Rückkehr auf die Kinoleinwand kann als gelungen betrachtet werden. "Auftrag Rache" ist ein spannender und actionreicher Politthriller und absolut solide Unterhaltung.

Auftrag Rache - Hier klicken für die große Abbildung zur Rezension
Auftrag Rache
Edge of Darkness

Bild unseres Mitarbeiters Adrian vom Baur
Mel Gibsons Comeback als Action-Star


Autor der Besprechung:
Adrian vom Baur

Filmdaten:
Produktionsland,-jahr:
USA, UK, 2010
Regie:
Martin Campbell
Drehbuch:
William Monahan, Andrew Bovell
Darsteller:
Mel Gibson, Ray Winstone, Danny Huston, Bojana Novakovic, Shawn Roberts

Verleiher:
Central Film
Kinostart Deutschland :
11.03.2010