Splashpages  Home Movies  Rezensionen  Rezension  Im Alter von Ellen
Partner von Entertain Web Splashmovies auf Facebook
http://www.splashmovies.de/php/images/spacer.gif
Ninja KommandoThe Quiet Ones...und Äktschn!

In der Datenbank befinden sich derzeit 4.777 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Kino-Besprechung - Im Alter von Ellen

Story:
Die Stewardess Ellen (Jeanne Balibar), im mittleren Alter, erhält eine Reihe schlechter Nachrichten. Ihr Freund hat ein Verhältnis mit einer anderen Frau, ein Arztbesuch bringt eine schlechte Diagnose. Sie verfällt in Depressionen und sieht keinen Sinn mehr in ihrem Job. Kurz vor einem Start in Frankfurt flieht sie plötzlich aus dem Flugzeug und wird deshalb fristlos entlassen. Ziellos lässt sie sich nun treiben, bis sie bei einer Kommune von Tierschützern landet. Trotz aller Differenzen beginnt sie Interesse an deren Einsätzen zu entwickeln.

Meinung zum Film:
„Im Alter von Ellen“ ist der zweite Spielfilm der südafrikanischen Filmemacherin Pia Marais („Die Unerzogenen“). Nachdem sie zunächst Bildhauerin und dann Fotografin war, hat sie schließlich den Film als ihr künstlerisches Medium entdeckt. Wie schon bei ihrem ersten Spielfilm war sie zudem mit Horst Markgraf („Die Unerzogenen“) auch für das Drehbuch verantwortlich.

Die Hauptrolle in diesem Film wird von der Französin Jeanne Balibar („All die schönen Versprechungen“) dargestellt. Es ist möglicherweise ihr leichter Akzent, der dazu beiträgt, dass sie in vielen Szenen immer etwas fremd wirkt, als ob sie nicht wirklich dazu gehört. Zudem wirkt sie immer etwas verletzlich, was aber zusammen mit obigem Effekt durchaus zu ihrer Rolle passt. Eine ansprechende Leistung liefert auch Stefan Stern als Karl, vor allem wenn man bedenkt, dass es sein erster Spielfilm war. Von den übrigen Ensemblemitgliedern sei noch Julia Hummer („Absolute Giganten“) erwähnt, die Darstellerin der Rebecca.

Um Ellens wachsende Depressionen zu zeigen, benutzt Pia Marais unter Anderem lange Einstellungen ohne Dialog oder Musik. Gleichzeitig soll es unterstreichen, wie Ellen sich zunächst ziellos umher treiben lässt. Dies macht es allerdings nicht immer leicht, dem Film zu folgen. Erst in der zweiten Hälfte wird der Film etwas lebhafter. Das korrespondiert damit, dass auch Ellen dann langsam etwas aktiver wird. Obwohl ihr der Lebensstil der Tierschützerkommune ziemlich fremd ist, beginnt sie sich in kleinen Schritten an deren Aktionen zu beteiligen.

Fazit:
„Im Alter von Ellen“ ist kein einfacher Film und nicht gedacht für Leute, die im Kino einfach nur unterhalten werden wollen. Lange Einstellungen ohne Dialog oder Musik vermitteln Ellens Depression. Erst zur Mitte hin, ab dem Treffen mit den Tierschützern nimmt der Film etwas Fahrt auf.

Im Alter von Ellen - Hier klicken für die große Abbildung zur Rezension
Im Alter von Ellen
Im Alter von Ellen

Bild unseres Mitarbeiters Martin Asbach
Eine Frau steigt aus


Autor der Besprechung:
Martin Asbach

Filmdaten:
Produktionsland,-jahr:
Deutschland, 2010
Regie:
Pia Marais
Drehbuch:
Pia Marais, Horst Markgraf
Darsteller:
Jeanne Balibar, Stefan Stern, Georg Friedrich, Julia Hummer, Alexander Scheer, Eva Löbau, Clare Mortimer, Ian Roberts

Verleiher:
RealFiction Filmverleih
Kinostart Deutschland :
20.01.2011