Splashpages  Home Movies  Rezensionen  Rezension  Gegen alle Flaggen
Partner von Entertain Web Splashmovies auf Facebook
http://www.splashmovies.de/php/images/spacer.gif
Orphan Black - Staffel 2Storm HuntersWacken - Der Film

In der Datenbank befinden sich derzeit 4.859 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Blu-ray-Besprechung - Gegen alle Flaggen

Story:
Der englische Marineoffizier Brian Hawke (Errol Flynn) wird mit dem Auftrag betraut den schwer gesicherten Piratenstützpunkt von Madagascar zu infiltrieren. Dort soll er die Verteidigungsanlagen außer Gefecht zu setzen um einer englischen Fregatte einen überraschenden und vernichtenden Schlag zu ermöglichen. Auf der Inselfestung erregt er jedoch schnell das Misstrauen des Piratenkapitäns Roc Brasiliano (Anthony Quinn). Glücklicherweise gewinnt er dank seines Charmes aber auch bald die rothaarige und temperamentvolle, weibliche Kapitänin Stevens (Maureen O`Hara) als wichtige Fürsprecherin und kann sich dadurch relativ frei auf der Insel bewegen. Als die Piraten jedoch auf einem ihrer Fischzüge die Tochter des Großmoguls von Indien, Prinzessin Patma (Alice Kelley), gefangen nehmen, bekommt Hawke reichlich Probleme bei seiner eh schon heiklen Mission.

Meinung zum Film:
„Gegen alle Flaggen“ von Regisseur George Sherman („Der Prinz von Bagdad“) ist ein Piratenfilmklassiker aus dem Jahr 1952 und entstand zu einer Zeit als dieses Genre in Hollywood noch Hochkonjunktur hatte. Die Hauptrollen sind mit Errol Flynn („Herr der sieben Meere“) und Maureen O`Hara („Der Glöckner von Notre Dame“) sehr prominent besetzt und werden durch Anthony Quinn („Omar Mukhtar - Löwe der Wüste“) als ihrem Gegenspieler ergänzt. Errol Flynn brillierte innerhalb dieser Filmgattung zuvor bereits in den beiden Klassikern „Unter Piratenflagge“ (1935) und „Herr der sieben Meere“ (1940). Im Jahr 1953 folgte noch „Der Freibeuter“, sein letzter Film für Warner Bros. Im Jahr 1967 entstand schließlich auch noch ein Remake von „Gegen alle Flaggen“ unter dem Titel „Der Pirat des Königs“, in dem Doug McClure („Caprona – Das vergessene Land“) Flynns Rolle unter der Regie von Don Weis („Die Munsters - Die Rückkehr der Familie Frankenstein“) übernahm.

„Gegen alle Flaggen“ ist ein leichtfüßig inszeniertes Piraten-Abenteuer mit romantisch-humorvoller Ausrichtung. Errol Flynn brilliert hier mal wieder als distinguierter Charmeur und Gentleman, der aber nicht nur die Damenwelt zum Schmelzen bringt, sondern zudem mit allen Wassern gewaschen ist und natürlich auch in seinen Mantel-und-Degen-Duellen wieder eine sehr gute Figur abgibt. Seine Bildschirmpräsenz ist aber keineswegs so dominant, das hier nicht auch für Maureen O`Hara noch reichlich Gelegenheit wäre als feurige, rotschöpfige und äußerst stolze Freibeuterin zu brillieren. Ihr energisches Auftreten bringt zudem ordentlich Pepp in die sich anbahnende Verbandlung mit dem affektiert-ironisch aufspielenden Flynn und die Chemie zwischen beiden wirkt zu jeder Zeit stimmig, eben ganz in der Tradition berühmter Hollywood-Traumpaare. Anthony Quinn muss da bezüglich seiner Spielzeit etwas zurückstehen, versucht das aber glücklicherweise nicht durch zu übertriebenes Overacting auszugleichen und gibt einen ganz passablen Gegenspieler ab, der ebenfalls um die Gunst von Stevens buhlt.

Actioneinlagen in Form von Mantel-und-Degen-Gefechten, Seeschlachten und dem Entern von Schiffen sind nicht unbedingt im Übermaß vorhanden. Wenn es dazu jedoch kommt, sind sie recht ordentlich in Szene gesetzt und lockern die Handlung in effektiver Weise auf. Die Nutzung von Außendrehs und die Verwendung echter Schiffe ist dabei Ehrensache, trotzdem wird teilweise auch eine gewisse „Sparsamkeit“ beim Dreh, gerade durch die sehr gute Bildqualität dieser Blu-ray, unfreiwillig in den Mittelpunkt gerückt. So ist der Anleger der Pirateninsel, inklusive der davor ankernden Schiffe offensichtlich als gemalter Hintergrund mit Pappmachè-Kulissen auszumachen. Auch richtige Massenszenen gibt es eigentlich nicht. Dafür punktet der Film aber immer wieder mit seinen sympathischen Charakteren, humorvollen Dialogen, dem Running-Gag um die jugendlich-naive Prinzessin Patma, die von Hawkes Küssen nicht genug bekommen kann, und der Frage wie Hawke seinen wichtigen Auftrag und sein Verhältnis mit Stevens in Einklang bringen kann, ohne die Mission zu gefährden.

Digitale Aufarbeitung:
„Gegen alle Flaggen“ hat bereits 60 Jahre auf dem Buckel, das sieht man dieser wirklich gelungenen Blu-ray aber keineswegs an. Zwar dürfen hier produktions- und altersbedingt natürlich keine Wunder erwartet werden, die Bildschärfe kann aber voll überzeugen und bietet im Vordergrund sogar immer wieder feinere Details. Die Farbgebung präsentiert sich zudem in feinstem, farbenfrohem Technicolor und auch die Kontrastwerte geben sich keine Blöße. Altersbedingtes Filmkorn ist vorhanden, stört aber zu keiner Zeit, und die hochwertige Kompression verrichtet unauffällig ihren Dienst. Weiterhin hinterlässt die Vorlage einen sehr sauberen Eindruck und beinhaltet nur minimale Verschmutzungen. Die Blu-ray verfügt wahlweise über ein deutsches oder italienisches Menü, da diese Veröffentlichung offensichtlich für beide Märkte konzipiert wurde. Neben der deutschen und englischen Tonspur, jeweils im Format DTS-HD Master Audio 2.0, findet sich auf der BD auch noch eine technisch identische, italienische Synchronfassung. Allerdings gibt es auf dieser BD ausschließlich italienische Untertitel, weshalb diese Tonspur für die meisten deutschen Käufer weniger interessant sein dürfte. Technisch wird hier aber ein sehr ordentliches, harmonisch abgemischtes Klangbild mit einwandfreier Verständlichkeit geboten.

Auf der Blu-ray befinden sich lediglich der deutsche und der englischsprachige Kinotrailer sowie eine selbst ablaufende, mit Musik untermalte Bildergalerie (7:11) mit seltenem Werbematerial zum Film, die Aushangfotos und Artwork beinhaltet. Die Veröffentlichung besitzt ein Wendecover.

Fazit:
„Gegen alle Flaggen“ ist ein leichtfüßig inszeniertes, klassisches Piratenabenteuer mit humorvoll-romantischen Untertönen und sehr überzeugend auftretenden Darstellern, bei denen die weibliche Hauptrolle keineswegs zur Nebenfigur verkommt. Die Actioneinlagen sind zwar in ihrer Anzahl eher verstreut anzutreffen und in ihrer Ausformung auch keineswegs bahnbrechend geraten. Wirklich etwas zu meckern gibt es bei diesem farbenfrohen Technicolor-Streifen in handwerklicher Hinsicht jedoch nicht. Technisch ist die vorliegende Blu-ray für einen 60 Jahre alten Film eine Augenweide und absolut vorbildlich geworden, das Bonusmaterial fällt dagegen nicht unerwartet recht spärlich aus.

Technische Daten:
FSK-Freigabe: Bildformat: Laufzeit:
FSK 12
1,33:1
1,33:1
83:33 Minuten
Sprachen / Tonformate:
Deutsch
DTS-HD Master Audio 2.0
DTS-HD Master Audio 2.0
Englisch
DTS-HD Master Audio 2.0
DTS-HD Master Audio 2.0
Italienisch
DTS-HD Master Audio 2.0
DTS-HD Master Audio 2.0
Untertitel:
Italienisch
Bonusmaterial:
  • Deutscher Kinotrailer
  • Englischsprachiger Kinotrailer
  • Bildergalerie mit seltenem Werbematerial
Gegen alle Flaggen - Hier klicken für die große Abbildung zur Rezension
Gegen alle Flaggen
Against All Flags

Bild unseres Mitarbeiters Lennart Reimherr
Romantisch-humorvolles Piratenabenteuer in feinstem Technicolor!


Autor der Besprechung:
Lennart Reimherr

Filmdaten:
Produktionsland,-jahr:
USA, 1952
Regie:
George Sherman
Drehbuch:
Æneas MacKenzie, Joseph Hoffman
Darsteller:
Errol Flynn, Maureen O'Hara, Anthony Quinn, Alice Kelley, Mildred Natwick, Robert Warwick, Harry Cording, John Alderson

Label Deutschland :
Koch Media Entertainment
Verkaufsstart Deutschland :
02.03.2012